Alpinkrebindl

Es ist kein Loop, kein Nicki oder Seidentuch. Es ist ein Halsschmeichler, gearbeitet aus feinster handgefärbter Seide oder Merinowolle im Ajourmuster und bestickt, mit der schönsten Flora die uns die Alpen bietet. Viel Spass beim Schaun.

Mit diesem Enzian fing alles an!

Eine lange Reise hat er schon hinter sich. Vor ca. dreißig Jahren eröffnete meine Zahnärztin Ihre neue Praxis. Da sie von den Neuen Bundesländern kam, erstaunte mich Ihr Gefühl für die Details darin. Hieng da nicht ein modern interpretierter, in Aquarell gemalter Enzian, dominant im Blickwinkel. Von diesem Augenblick an, ließen mich die Alpenblumen nicht mehr los. Warum….?

Seit dieser Begenung mit dem Bild, suchte ich jeden Kontakt zu unseren einheimischen Künstlern und unterbreitete ihnen eine Idee. Sie sollten sich doch mal der verstaubten, immer etwas leicht kitschig dargestellten, im bayerischen Glanz und Gloriastil, abgedroschenen Alpenflora annehmen und sie modern interpretieren. Jeder auf seine Art. Kopf nickende, unspektakuläre Gesichtsausdrücke….. ließen erahnen welch Feuer in ihren Gedanken war. KEINES!

Immer wieder holte mich dieser einmalige, in Aquarell Technik gemalte Enzian ein. Wie auf dem Bild zu sehen ist, schmückte er in bester Manier 2015 die Titelseite des kleinen Musterbiacherl und Wegweisers, unserer feinen Handwerker Ausstellung

,,Aufgmuggt & Higschaut

Nach dieser gelungenen Veranstaltung dachte ich mir, wenn sich keine Künstler fnden, muss ich selber was probieren ..,!

Ein sensationelles, enzianblaues, handgefärbtes Seidengarn ließ daraus eine Idee entstehen. Seidentuch ähnlich, klein, fein, schmückend sollte es sein und mit dem nötigen wallgauthentischen Pfiff. Mit einem zackigen Ajourmuster und einer kleinen Fläche am Abschluss zum Besticken, war die Umsetzung gelungen.

Alpinkrebindl

Wia a Fahndal im Wind, ganz staad und gor ned faad!

christine Gerg

Die Namensgebung entstand aus dem Lebensraum der Flora ALPIN... und der Wurzeln und speziellem Ausdruck KREBINDL meiner Mutter. Dieser Dialektausdruck steht in ihrer Heimat dem Böhmerwald, für Zackenlitze, Geschwungenes, etwas Gerüschtes oder Verspieltes.

Schöner könnt`s nicht passen ….das ,, ALPINKREBINDL“ war geboren.

Christine Gerg

ALPINKREBINDL Enzian

Enzian,

Blobbla,

Bobridl

ALPINKREBINDL Aurikel, Schmoiza, Eggara

Natur und wallgauthentisch, des Oane geht ohne dem Andern ned……

ChristineGerg

ALPINKREBINDL Frauenschuh

Frauenschuh

Ladyslipper

ALPINKREBINDL Alpenrose

auch frech als Haarschmuck

ALPINKREBINDL Edelweiss

König der Alpen!

ALPINKREBINDL Alpenveilchen

Cyclamen persicum

ALPINKREBINDL Türkenbund

Immer ein schöner Hingucker

Alle auf einen Blick


ALPINKREBINDL Biedermeier

ALPINKREBINDL Monogramm

Erweiterung vom Alpinkrebindl, zum Monogrammkrebindl

Enzian und Oimarausch, ja wia guad schaugd`s ihr denn aus.


Das Ende….. oder Anfang vom Lied….des modern interpretiertem Enzian`s!

  • Was lange währt wird endlich gut!
  • Nach langer Reise im wallgauthentischen Kopf durfte er die Handwerker Ausstellung ,,Aufgmuggt&Higschaugt“ schmücken.
  • War Ideengeber für wallgauthentische ALPINKREBINDL
  • Brachte mir am Rande dieser Zeitreise eine sehr stattliche, reichhaltige Sammlung an Enziangeschirr und Diversem mit Enzian ein.
  • Letztendlich kam auch noch der Ursprungsgedanke zum Zuge.
  • Im Mai 2019 übernahm der Kulturkreis Mittenwald, Krün, Wallgau meine Idee ...
  • ,,Mal den Enzian“ mit großem Erfolg.
  • . Daraus entstand die…
  • ,, REGIONALE POSTKARTE
  • Die Künstler waren bei dieser Veranstaltung die ganze Bevölkerung.Das Ergebnis erstaunlich mein Fazit!!!!!

Es steckt mehr in jedem von uns, als man für möglich hält.

Christine Gerg

….des war`s

wallgauthentisch hoid !